1882 wanderten Fritz und Christian Harfst nach Chicago aus.

Der Geburts- und Taufeintrag von Fritz Harfst.

Taufbucheintrag Seite 478, Nr. 243, Fritz Harfst 18.Sept.1849, vergrößern >KLICK<
Taufbucheintrag Seite 478, Nr. 243, Fritz Harfst 18.Sept.1849, vergrößern >KLICK<

Obiges Bild ist ein Foto aus dem Original Kirchenbuch für Geburten des Jahres 1849 der Ortschaft Blunk im  Kirchenkreis Segeberg. Erstellt in allerbester Schoenschrift, leider ist dieser Eintrag bzgl. der Lesbarkeit eine ganz große Ausnahme.

Übersetzung:  

         1849

 

Seite 478

Eintrag Nr. 243; Geboren am 09.Sept.; Getauft am 18.Sept.

Fritz, des Eigenkätners in Blunk, Hinrich Harfst und Catharina, geb. Wurr, ehl. Sohn.

(Cop. 1845, 52) {Eltern haben geheiratet 1845, Eintrag  Nr. 52}

Gev. {Gevattern} Hinr. Harfst,

                     2. Johann Hinr. Blunk

                     3. Elsabe Wurr, Blunk. 

 

 

Ein kurzer Überblick zum weiteren Werdegang von Fritz und Christian Harfst:

 

1882 wanderten Fritz und Christian Harfst, Soehne des Eigenkaetners Hinrich Harfst und Catharina geb. Wurr nach Amerika aus. Ihr Bruder Johann Heinrich Harfst hatte den 1845 vom Vater begruendeten neuen Hufenbesitz, eine Einzelsiedlung in der großen Blunker Wiesenniederung (Hufe "Große Wiese"), uebernommen, fuer sie, Fritz und Christian Harfst, war als weichende Erben kein Platz mehr in der Heimat.

Fritz hatte 1878 in Berlin (Schleswig-Holstein) Wilhelmine Schwarzrock geheiratet. 1879 wurde ihr Sohn Fritz und 1880 der Sohn Gustav geboren. Wilhelmine war außerdem bei der Auswanderung im 5. Monat schwanger.

Christian Harfst war ledig.

 

Diese 5 Schleswig-Holsteiner fuhren am 01.04.1882 mit der "SS Hansa" von Hamburg nach Hull (sh. Passagierliste). Von Hull ging es wahrscheinlich mit der Eisenbahn nach Liverpool. Von Liverpool fuhren sie dann mit der "SS Italy" nach New York (sh. Passagierliste), wo sie am 18.04.1882 eintrafen.

Beide Brueder ließen sich in Chicago -Cook County- des

US-Bundesstaates Illinois nieder.

10 Tage nach der Ankunft starb der juengste Sohn von Fritz, Gustav, an Bronchitis, er wurde nur 1 Jahr 4 Monate alt.

Schon in den ersten Jahren ihrer Anwesenheit in den Vereinigten Staaten wurden beide Blunker Bauernsoehne Zeugen großer politischer Demonstrationen. Die Vorgeschichte dieser Maifeiern vor mehr als 125 Jahren war blutig, ein Streik amerikanischer Arbeiter, die in den Maitagen 1886 in Chicago für die Einfuehrung des 8-Stunden-Tages demonstrierten, endete in einer Polizeiaktion, bei der mindestens 18 Menschen getoetet und über 100 verletzt worden waren. Bei dieser politischen Demonstration war Fritz und Christian Harfst zugegen.

 

Streikaufruf, 04.05.1886, Chicago, vergrössern, >KLICK<
Streikaufruf, 04.05.1886, Chicago, vergrössern, >KLICK<

Aufruf zur Massen-Versammlung am 04. Mai 1886 in Chicago, auf der dann mehr als 18 Personen zu Tode kamen. Acht Maenner, die den Streik mitorganisiert hatten, wurden angeklagt und für schuldig befunden. 4 Maenner wurden erhaengt, einer beging Selbstmord in seiner Zelle, 2 wurden zur lebenslangen Haft begnadigt und einer wurde zu 15 Jahren Haft verurteilt.

Fritz und Wilhelmine bekamen in Chicago 1882 noch einen Sohn, Carl, 1884 einen Sohn William Hugo, 1886 eine Tochter Helene und 1888 eine Tochter Frieda Wilhelmine.

1917 verstarb Wilhelmine Schwarzrock und 1922 folgte ihr Fritz Harfst.

Die Nachkommen von Fritz Harfst leben und wohnen heute noch als angesehene Kaufleute in Chicago.

 

Christian heiratete 1896 in Chicago Hedwig John. Sie bekamen 3 Töchter. Hedwig starb 1939 und Christian 1948. Weitere Spuren von Christian seinen Nachkommen habe ich bis jetzt noch nicht gefunden, da keine maennlichen Nachkommen.